Apple iOS 7.1.2 Jailbreak Anleitung

Pangu (chinesisch 盘古/柈古, Pinyin Pángǔ, auch: 盘古氏/柈古氏, Pángǔshì ‚Herr Pangu‘) ist in der chinesischen Mythologie das erste Lebewesen auf der Erde. Den selben Namen trägt auch die aktuelle Version v1.1.0 der Jailbraik Software aus China. Mit der rund 81 Megabyte großen Software lassen sich iPhone, iPad oder auch einen iPod Touch entsperren und die alternativen App-Store Cydia installieren.

Dort stehen zahlreiche praktische Applikationen wie SBSettings oder Protect my Privacy bereit, die Apple aus dem offiziellen App-Store rausnahm. Der sogenannte Untethered Jailbreak ist zu den meisten Apple-Geräten – darunter dem iPad Air, dem iPad Mini, dem iPod Touch der 5. Generation und dem iPhone 5S – kompatibel und funktioniert auch mit der neuesten Betriebssystemversion Apple iOS 7.1.2. Die Installation funktioniert gleichermaßen auf einem Windows-PC als auch auf einem Mac-Rechner. Der Jailbreak soll laut dem iOS-Hackers iH8sn0w keine Hinweise auf “Spyware” oder anderen “schädlichen Code” enthalten und wird in der englischen Version auch nicht mehr mit dem chinesischen PP25-Store, der Zugang zu raubkopierter Software bietet, installiert.
Auch wenn die Kompatibilität soweit getestet ist und funktioniert ein Backup der Daten ist wie immer mehr als nur empfehlenswert, besonders wenn sich bereits individualisierte Daten auf dem OS befinden. Seit 4 Jahren ist der Jailbreak des iPhones für die Installation beliebiger Software legal, jedoch verlöscht die Garantie.

Pangu Jailbreak für iOS 7.1 und 7.1.x

Weiterführende Links :
http://www.chip.de/downloads/Pangu-Jailbreak-fuer-iOS-7.1-und-7.1.x_70565403.html

Erste Fotos vom neuen Ipad Air 2 Dummy

Auf dem ersten Blick sieht das Air 2 aus wie sein Vorgängermodell, doch schaut man etwas genauer auf die nun im Netz aufgetauchten ersten Bilder des Nachfolgemodells, werden kleine aber feine Unterschiede erkennbar. Soweit bestätigt ist ein Fingerabdruckscanner (wofür die Spielerei jedoch gut sein soll, steht noch in den Sternen, ich zumindest habe keine Ambitionen meinen Fingerabdruck zu digitalisieren…). Weitere design-und funktionstechnische Neuerungen sind unter anderem die Lochung der Lautsprecher die um eine Reihe reduziert wurde. Welche Auswirkungen das akustisch haben wird, ist jedoch noch unklar.

So befindet sich neben der Frontkamera nun eine kleine Öffnung, die beim iPhone üblicherweise für den Näherungssensor verwendet wurde. Auch neben der Rückkamera findet sich ein solcher „Sensor“ – und verwirrenderweise auch oberhalb der Lautstärke-Buttons anstelle des Mute-Schalters. Wie auf den Bildern Lautstärke-Buttons befinden sich nun in einer gemeinsamen Mulde. Die Bilder stammen von einem „Dummy“ des Air 2 Modells laut Ursprungsmeldung ( http://ortud.com/viewtopic.php?f=12&t=131%27 ).

I Paid 2 Dummy
© 2014 Ortud

Zurrück aus der Pause

ipad air2
Ja, Ja, lange Zeit war es still um uns und den Blog, aufgrund vieler privater „Projekte“ die leider so viel Zeit in Anspruch genommen haben, das für kleinere Geschichten einfach keine Zeit mehr zur Verfügung stand. Inzwischen hat sich das meiste gelegt, sodass wir euch wieder mit News & Berichten zu aktuellen Tablets informieren können. Es gibt neue News zum Galaxy Tab S, dass aller Wahrscheinlichkeit nach heute Abend in New York präsentiert werden soll. Auch zum Ipad Air 2 gibt es Neuigkeiten ! Mehr zum ersten Tablet mit integrierter 8 Megapixel Kamera in Kürze.

Android-Tablets im Schatten des Ipads

Nach einer gewissen Zeit können manche Marken stellvertretend für ihre Produktgruppe werden. Tempo-Taschentuch, Labello-Lippenstift & Co sind da nur einige Beispiele. Auf dem aktuellen Tablet-Markt ist ein Hersteller auf einem guten Weg dorthin. Zwar ist auch Android-Mutter Google kein kleiner Name im Geschäft, kann jedoch was Tablet-Pc´s angeht, dem Ipad nicht das Wasser reichen. Die Quartalszahlen sprechen eine klare Sprache. Der Hersteller verkaufte von Januar bis April rund 11,8 Millionen iPads, wie der Marktforscher IDC kürzlich berichtete.

Alle Konkurenten setzen zusammen nichtmal die Hälfte ab. Die Frage die sich einem stellt ist natürlich klar: Warum kann sich Apple so stark durchsetzen und das bei gleicher Hardware im Vergleich zur Konkurenz?  Problem Nummer 1: Android ist nicht gleich Android. Während Apple-Nutzer die neue Version des Betriebssystems iOS direkt auf ihr iPhone oder iPad aufspielen können, müssen Android-Besitzer warten. Denn der Gerätehersteller passt das Update erst an. Und das dauert meist mehrere Monate. Die im Oktober vorgestellte Software-Version 4.0 läuft beispielsweise nur auf 4,9 Prozent aller Geräte mit dem Google-System, wie aus Zahlen des Unternehmens von Anfang Mai hervorgeh. Zweites großes Problem ist die relativ kleine Appdatenbank für Tablet optimierte Apps. So bietet das Tablet von Apple wesentlich mehr optimierte Apps, ein großer  Pluspunk für eine Kaufentscheidung.

 

Erste Verkaufsbilanz nach Ipad 3 Release

Vor einigen Tage stellte Apple die ersten Verkaufszahlen für das neue Ipad 3 vor. Laut Unternehmen wurden mehr Ipad 3 Modelle verkauft als die Vorgängermodelle in den Jahren zuvor. Auch die Ausweitung des Angebots auf weitere Filialen  fand in den letzen Tagen und Wochen statt. Inzwischen wurde das Ipad 3 nach der Veröffentlichung rund 3.5 Millionen mal verkauft. Offizieller Verkaufsbeginn war der 23.3.2012. Die Preise richten sich in erster Linie nach der Ausstattung der HD.

Das Einsteigermodell ist so bereits ab unter 500 € zu bekommen, für das Flaggschiff mit satten 64 GB Speicher zahlt man jedoch knapp unter 700 € ( Die Preise beziehen sich auf die „Normale“ Ipad Version ohne „+4G* und mit LTE Support). Modelle ohne LTE liegen im Schnitt rund 100 Euro über den anderen Modellen. Experten prognostieren eine Verkaufsmenge von rund 55 Millionen Modellen im Jahr 2012.

 

Offizielle Ipad 3 vorstellung am Mittwoch 7.3

Kurz vor der offiziellen Produktvorstellung des neuen Ipads nehmen Gerüchte um Namensgebung und Features kein Ende mehr. Ipad 3 oder Ipad HD? Diese Spekulationen rühren vor allem aus Zubehörherstellerkreisen, die immer vor Produktstart über Spezifikationen des Endprodukts informiert werden müssen um mit der Produktion der Zubehörteile rechtzeitig beginnen zu können. Mittwochabend kommt die Gewissheit durch Tim Cook, denn dann wird das Gerät ofiziell in San Francisco vorgestellt. Die wichtigsten (spekualtive) Neuerungen habe ich noch einmal zusammengefasst.

– Neuer Prozessor (A5X-Chip) mit leistungsfähiger CPU
– Neues Display mit Full Hd auflösung oder höher ( 2048×1536) ( 9,7 zoll)
– LTE Funktechnik als neuer Mobilfunkstandard
– 1 Gb Arbeitsspeicher für schnelleren Speicherdurchsatzt
– Full HD Kamera für Bild und Video
– 128 Gb HDD
– Neues iOS
– Preis: Ca.500€

Ipad 3 und Ipad 4 Release

Der (auch von uns) oft zitierte Branchendienst Digtimes liefert jüngst neue Infos bezüglich der neuen Apple Tablet Serien. So soll demnach das iPad 3 mit einer integrierten 8 Megapixel-Kamera, der Sprachsteuerung Siri und einem besonders leistungsfähigen Akku ausgestattet sein, welches laut Digitimes im März auf den Markt kommt. Darüber hinaus soll Apple das iPad 4 bereits im Oktober 2012 veröffentlichen, wie auch viele Zulieferer bestätigten. Für viele Kritiker ist das jedoch eine zu kurze Amtszeit für den Nachfolger des erfolgreichen Ipad 2. Bleibt abzuwarten inwiefern Digitimes mit seinen Informationen recht behält

Ipad Konkurrenz – Google plant eigenes Tablet

Laut einem Interview mit dem ehemaligen Google CEO Eric Schmidt strebt Google bereits eine Talbet Veröffentlichung bis Mitte 2012 an. In einem Inteview mit der italenischen Tageszeitung „Corriere della Sera“ sprach er „In den nächsten sechs Monaten planen wir, ein hochqualitatives Tablet auf den Markt zu bringen.“ Ob Google mit einem anderen Anbieter koorperiert lässt sich nur spekulieren. Anbieten würden sich in erster Linie erfahrene Unternehmen wie HTC oder Samsung.  Google koorperiert mit dem Mobilfunk Giganten Motorola, jedoch ist auch hier eine Übernahme noch nicht abgeschlossen sodass mit einer Veröffentlichung des Tablets erst in den nächsten 6 Monaten zu rechnen ist.

 

Neues Ipad OS mit Wireless Funktion & Mobiles Fernsehen fürs Ipad 2

<>

Das neue Iphone und Ipad Update von iOS 5.0 auf iOS 5.01 ist auch ohne Kabelverbindung verfügbar. Es behebt kleinere Softwarefehler und soll darüber hinaus die Akkulaufzeit verlängern. Einzige Voraussetzungen für das Update der Betriebssoftware  sind eine drahtlose Internetverbindung mit einem W-Lan Netz und eine mindestens 50% voller Akku, wenn kein Netzteil angeschlossen ist. Das Softwareupdate („Softwareaktualisierung“) ist im Reiter „Allgemein“ unter „Einstellungen“ zu finden. Da durch das Update kein komplett neues Betriebssytem (OS) geladen wird sondern nur einzelne Datein ersetzt werden, beschränkt sich die größe des Downloads auf nur rund 55 MB.

Wer gerne TV auf seinem Ipad schauen möchte, jedoch nicht immer über eine gute Internetverbindung verfügt hat nun die Möglichkeit mit einem DVB-T empfänger von Elgato EyeTV rund um die Uhr an jedem Ort Tv zu schauen. Bis zu 8 Stunden TV Stream schafft ein durschnittlicher Ipad 2 Akku im Schnitt. Mit dem Ipad 1 funktioniert der Service bislang noch nicht. Den empfänger gibts für rund 90€ bei allen gut geführten Elektronikanbiertern.

 

Ipad 3 mit Retina Display

<

Laut Apple Zulieferern wird der nächste Tablet-PC von Apple ein hochauflösendes Retina-Display mit einer neuartigen LED-Beleuchtung besitzen. Das Unternehmen DigiTimes aus Taiwan berichtet von einer Auflösung von 2048 mal 1536 Bildpunkten. Das Ipad 2 besitzt im Vergleich nur rund 1024 mal 768 Pixel. Zudem soll im iPad 3 eine überarbeitete Hintergrundbeleuchtung zum Einsatz kommen, da die aktuelle Technik nicht für hohe Auflösungen geeignet scheint. Das Aktuelle Ipad 2 Display besitzt aktuell nur eine LED-Lichtleiste als Hintergrundbeleuchtung.  Laut DigiTimes arbeitet Apple derzeit an einer Dual LED-Bar, die dann beide Längsseiten des Bildschirms mit LED´s ausleuchtet. Durch die hohe Auflösung würde man bei schwächerer Ausleuchtung wesentlich schneller Anzeigefehler angezeigt bekommen. Aktuell ist das Display nur im Iphone 4 verbaut.

Quelle: smartphonearea.de